Kulturverein Sur

von Marta Hickethier

Kulturverein SUR

SUR hieß eine Zeitschrift die 1931 von Olivia Campo in Buenos Aires gegründet wurde. Große Literaten und Philosophen Südamerikas (Borges, Cortazar, Casares etc.) tauschten sich mit den literarischen Größen Europas (Sartre, LeCorbousier, Woolf, etc) aus um über Politik, Philosophie, Kultur und Literatur zu diskutieren.

SUR war in den Zeiten der Militärjuntas auch immer ein anderer Begriff für  Freiheit.

Der Kulturverein SUR ist ein entstehender Verein, der in Wiesbaden die hispanische Kultur präsent machen und erhalten möchte.

Ziel ist es, eine kulturelle Plattform zu gestalten, in der Informationen zu Veranstaltungen und Projekten zu finden sind und zu verschiedenen kulturellen und traditionellen Themen selbst Veranstaltungen anzubieten.

Hierzu dient auch die Sendung `La pulperia del SUR´beim Radiosender Radio Rheinwelle 92,5.

Durch seine gute Vernetzung mit verschiedenen Wiesbadener Institutionen, bietet SUR auch eine Anlaufstelle für spanischsprachige Immigranten.

Wer Interesse daran hat mitzuwirken, seine Veranstaltung ankündigen möchte, oder Fragen hat, kann sich über den Kontakt an uns wenden.